Kaffee per App: Intelligente Kaffeemaschine Nespresso Prodigio lässt sich per Bluetooth steuern

Bild: delonghi-presse.de / DeLonghi / Nespresso

Kaffeekochen soll in Zukunft komfortabler werden als jemals zuvor. Intelligente Kaffeemaschinen übernehmen nicht nur die Dosierung und kontrollieren den Brühvorgang, selbst zum Einschalten wird man bei den kommenden Modellen dank Fernsteuerung nicht mehr zur Maschine gehen müssen. Ein erstes Modell, das diese Funktion per App bietet, ist die seit Kurzem erhältliche Nespresso Prodigio.

Betriebsinformationen kommen direkt aufs Smartphone

Wenn sich im Büro oder auf der Couch der Kaffeedurst meldet, wird man künftig nicht mehr aufstehen müssen, um sich eine frische Tasse brühen zu lassen – zumindest nicht, wenn man zu den Besitzern einer Nespresso Prodigio gehört. Das zur Kategorie Smart Home zählende Gerät kann bequem per App über das Smartphone bedient werden. Ein Klick auf den entsprechenden Button und die Maschine startet den Brühvorgang. Einstellungsmöglichkeiten gibt es beispielsweise bei der Wassermenge, die am Ende in der Tasse landen soll. So hat man als Nutzer Einfluss auf Geschmack und Stärke des Kaffees.


Die Prodigio nutzt das bekannte Kapselsystem, das dank fertig portionierter Pulvermengen ein immer identisches Ergebnis zu liefern verspricht. Damit die Automatisierung nicht an fehlenden Kapseln scheitert, können bis zu 19 Stück auf Vorrat eingelegt werden. Neigen diese sich dem Ende zu, wird der Nutzer per Push-Nachricht auf dem Smartphone darüber informiert. Gleiches gilt, wenn nicht mehr ausreichend Wasser im 0,8 Liter fassenden Tank vorhanden ist, der Aufbewahrungsbehälter für aufgebrauchte Kapseln entleert werden muss oder es Zeit wird, die Maschine zu entkalken.

Nespresso Prodigio: Schnellentschlossene erhalten Gratis-Kapseln

Die Verbindung wird anders als bei in Kürze erhältlichen Konkurrenzprodukten nicht über WLAN, sondern über Bluetooth aufgebaut, wodurch eine Direktverbindung zwischen Smartphone und Kaffeemaschine besteht – allerdings auf Kosten der Reichweite. Mehr als ein paar Meter darf man sich nicht vom Gerät entfernen, will man die Verbindung halten.

Zu haben ist die Neuvorstellung zu einem Startpreis von 199 Euro. Etwas teurer wird es, wenn man sich für die Prodigio & Milk entscheidet, die für 249 Euro angeboten wird. Schnellentschlossene können sich nach dem Kauf zusätzlich bis zu 100 Kaffeekapseln sichern. Entscheidet man sich bis zum 22. Mai 2016 für die Nespresso Prodigio und registriert sie unter http://nespresso.com/kaffeegenuss/fruehling2016 gibt es das Kaffeepaket gratis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.